Start / Kindertagesstätten  / Hameln-Pyrmont  / Schwarzer Weg  / Spielplatz

Spielplatz




Kita

 

Unser großer Spielplatz versteht sich als ein abenteuerlich, schönes, lebensfrohes Gelände, mit Naturmaterialien, Hügeln, Spielgeräten und viel Raum zum ungestörtem Spiel.

 

In unserer Kindertagesstätte haben wir ein sehr großes (2000m2), naturnahes Außengelände, dass mit guten,vielfältigen Spielgeräten ausgestattet ist. Sie finden bei uns eine Schaukel, ein Klettergerüst mit Hängebrücke, Seilen, Balancierstangen, Feuerwehrstange, Piratennetzen, eine Rutsche und einer Hühnerleiter.

 

Unser Spielplatz bedeutet für uns Bewegung, Sonne, Wasser, Luft und Erde zu erleben und zu begreifen. Diese vielfältigen Möglichkeiten täglich neue Abenteuer zu bestehen, führen zu einer positiven Grundhaltung der Natur und Umwelt.

 

Unser Gelände ist so ausgerichtet, dass es alle Grundbedürfnisse der Kinder befriedigt. Sie können:

laufen, klettern, springen, kriechen, kullern,

denn wir haben Hügel, Gräben, Kuhlen und Schleichwege geschaffen.

 

Die Kinder können:

sich auf unserer wilden Wiese verbergen, ausruhen, träumen, riechen, Insekten beobachten, die Halme fühlen.

 

Sie können:

suchen, entdecken, beobachten, denn in den Büschen und Nischen finden sie  Schnecken, Regenwürmer, Käfer, Insekten.

 

 

„Ihre Welt“ lässt sich bebauen, verändern, gestalten, denn wir haben eine Materialecke in denen bewegliches wie Bretter, Holzscheiben, Stöcke, Holzklötze, Reifen, Schläuche, Laken usw. zum Hantieren liegen. So können Ihre Kinder ihre Fantasie umsetzten, in dem sie sich eigene Burgen

und Schlösser aufbauen, das Klettergerüst zum Piratenschiff werden lassen oder ähnlich spannende Dinge „erleben“, in dem sie sie gestalten.

 

Nicht nur in unserem großen Sandkasten können die Kinder mit Sand, Wasser, Steinen oder anderen Materialien experimentieren. Ihre Kreativität, die Lust am Forschen und Entdecken werden überall auf unserem Spielplatz gefördert.

 

Die Gesetzmäßigkeiten der Natur werden den Kindern deutlich, z.B. wie viel Wasser muss ich nehmen, damit der Matsch auch als Mörtel zu verwenden ist oder wie baue ich eine Mauer, die  auch hält? All diese Fragen werden so im Spiel beantwortet.

 

Natürlich stehen den Kindern auch Fahrzeuge, Schaufeln, Eimer, Schubkarren, Bälle usw. zur Verfügung.

 

Die Kinder erleben hier die Natur mit allen Sinnen, können sich frei bewegen und ihre Welt spielerisch begreifen und so sich ein großes Grundwissen aneignen.




Druckversion
© AWO Soziale Dienste Bezirk Hannover gGmbH - JUKI · Körtingsdorfer Weg 8 · 30455 Hannover