Start / Unser pädagogisches Konzept


Das pädagogische Konzept


 

Die Kindertagesstätten der AWO arbeiten nach dem Situationsansatz.

 



Die  Arbeiterwohlfahrt verfolgt in ihren Einrichtungen das Ziel, Kinder in ihrer gesamten Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und mit ihren Einrichtungen ein familienunterstützendes Angebot zu unterbreiten.

Wir ermöglichen allen Kindern, einen wertfreien Umgang miteinander zu erlernen. Das bedeutet für uns Inklusion.

 

Es werden Situationen aufgegriffen und thematisiert, in denen sich die Kinder momentan oder in absehbarer Zeit befinden. Die Bedürfnisse und die Entwicklung der uns anvertrauten Kinder spiegeln sich im alltäglichen Geschehen wider. Die Aufgabe der Erwachsenen ist es, die Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu fördern.

 

Die Zusammensetzung der Gruppen ist altersgemischt. Jede Gruppe wird von zwei pädagogischen Fachkräften betreut. Die gute Zusammenarbeit von Eltern, Erzieherinnen und Erziehern ist wichtig, um unsere gemeinsamen Erziehungsaufgaben zu bewältigen.

 

Wir haben das Ziel, die Kindertagesstätten in das Gemeinwesen zu integrieren und in Zusammenarbeit mit den Kommunen ein Angebot vorzuhalten, das den Bedürfnissen von Kindern und Eltern entspricht.

 





Wir arbeiten zusammen in einem Netzwerk kompetenter Partner und Projekte:

 

Kinderwelten

 

PRÄGT

 

Familienzentrum

 

Ergebnisse der ISS-Armutsstudie

 

ISTA - Institut für den Situationsansatz

 

Landesvereinigung für Gesundheit

 






© AWO Soziale Dienste Bezirk Hannover gGmbH - JUKI · Körtingsdorfer Weg 8 · 30455 Hannover